About Deutscher Fernsehpreis, Auswandern, and YouTube.

In plain Denglish: Gestern wurde also der Deutsche Fernsehpreis verliehen. Die Laudatorin Sandra Maischberger klärte den Zuschauer mit zwei Zitaten aus einem Lexikon über den Unterschied zwischen Kabarett und Comedy auf. Zuvor hatte Oliver Pocher (sic) bereits Ansätze von Kabarett (sic!) geliefert, und mit seinem Auftritt war in meinen Augen der Höhepunkt der Sendung auch schon vor 21 Uhr erreicht. Aber wehe dem Kritiker, der Oliver Pocher als Satiriker bezeichnet; das wäre ein Sakrileg. – Arme deutsche TV-Landschaft.

In the U.S. on the contrary there’s David Letterman. And Jon Stewart. And others. And they don’t swagger about satire vs. comedy. They just do both, whichever the circumstances permit. Like last friday, when Letterman welcomed Paris Hilton to his show. She expected to talk about a new fragrance she’d released. He changed the subject and talked about her jail-time.

Hilton: “But I’ve moved on in my life. So I don’t really wanna talk about it anymore.”
Letterman: “This is the way you and I are different.”

And later he drinks from her perfume. Watch this:

Für einige Zeit habe ich das amerikanische Fernsehen ernsthaft für einen Grund gehalten, in die Vereinigten Staaten von Amerika auszuwandern. Klar war das nur ein Argument unter vielen, und ich bin ja hiergeblieben. Aber dank YouTube (siehe auch oben!;)) gibt es jetzt noch mehr Gründe, nicht in die USA zu wechseln. – Nur schade, dass die GEZ jetzt auch für PCs die Hand aufhält; den Fernseher abzuschaffen lohnt sich also auch nicht.

  1. Die GEZ nimmt für einen PC nur die Radiogebühren, und auch nur wenn sonst keine GEZ-Prämie gezahlt wird. Du kannst also durch Abschaffung der Glotze durchaus Geld sparen.

    Zumindest dieses Jahr… Das wird sich bestimmt auch wieder ändern.

Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>