Fettnäpfchen.

Die Protagonistin wird mir hoffentlich nachsehen, dass ich die folgende Anekdote hier überhaupt erzähle, aber ich habe zur Sicherheit einfach mal ihren Namen geändert, so dass nur sehr eingeweihte ahnen, wer das war…

Ich war mal wieder bei einem meiner Lieblingskunden. Dort erfuhr ich, dass Frau Allerwelt nun Frau Anders heißt. Als sie dann zur Tür hereinkam begrüßte ich sie mit: “Hallo Frau Anders. Herzlichen Glückwunsch.” Nachdem geklärt war, wer gepetzt hatte, bemerkte Frau Anders schließlich, dass man ja auch Fortschritte machen müsse im Leben. Worauf es aus mir heraus platzte: “Genau. Deswegen ziehen wir ja auch im November um.” Wie Frauen nunmal so sind, traf Frau Anders zunächst den Nagel auf den Kopf: “Ah, Sie bekommen also Nachwuchs?” Bingo. Ich setzte nach: “Zwillinge.” Und nun platzte es aus Frau Anders einfach so heraus: “Oh, Scheiße.”

Wer nun glaubt, wegen dieses einen Wortes betitele ich einen Beitrag mit “Fettnäpfchen”, der irrt gewaltig. Zwar war ich vor ein paar Wochen beim Frauenarzt zunächst völlig sprachlos, aber hätte ich Worte gehabt, so wären sie sicherlich ähnlich ausgefallen.

Nach einer längeren Denkpause nun nochmal Frau Anders: “Das hört man häufiger; wenn Frauen spät, also im schon etwas fortgeschritteneren Alter, noch Kinder bekommen, dass es dann Zwillinge werden.”

  1. Herzliche Glückwünsche! Wir freuen uns mit Euch!

  2. Man ist immer nur so alt wie man sich fühlt – oder wie man von anderen gemacht wird.

  3. Stimmt, Ulli sieht total alt aus *lach*
    Aber warte mal ab, ein paar Wochen nach der Geburt sind Mama und Papa danke Schlafmangel extrem gealtert ;-)

  4. Davon, das man im fortgeschrittenen Alter zu Zwillingen neigt, habe ich noch nichts gehört. Nur, dass man nach einer erfolgreichen Hormonbehandlung häufiger Mehrlinge bekommt als sonst.
    Wessen Kunde war das doch gleich?

Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>