October 2008

You are currently browsing the monthly archive for October 2008.

leck mich an die füße: gaszug erfolgreich transplantiert aber schlüssel abgebrochen.

October 25, 2008 | No comments

charakter-test: ein lieferant hinterzieht steuern. petzen? erpressen? freundlichen hinweis geben? oder ignorieren?

October 24, 2008 | 1 comment

die dicke ist endlich wieder fit.

October 23, 2008 | No comments

die dicke bekommt ihren alten auspuff zurück.

October 20, 2008 | No comments

Zwei junge Menschen in der Bahn, gegenüber auf der anderen Seite vom Mittelgang, führen ein lautes Gespräch.

Sie: Und dann stand da immer was von M M M M M. Das hat er nicht erklärt. Das verstehe ich nicht.

Er: Das ist RGB. Das ist ein Farbraum. Rot Grün Blau. Da hast Du 256 Abstufungen. Also 50% sind dann 126 (sic!). Das geht dann von null bis eff. Daraus kann man alle Farben mischen.

Mein Gegenüber und ich schauen uns zum ersten Mal an und lächeln beide.

Sie: Aha. Wie denn mischen?

Er: Das ist wie ein Tuschkasten. Da kann man Bildschirmfarben mischen. Bei HTML-Programmierung ist das ja immer für den Bildschirm. Also RGB ist halt für selbstleuchtende Farben. – Also ich komme aus dem Print-Bereich. Da hat man sehr viel mit Farbenlehre zu tun.

Sie: Achso. Aber was ist dann dieses CYM…

Er: CMYK das ist Cyan Magenta Gelb Schwarz. Ich weiß nicht, ob das für HTML-Programmierung wichtig ist, weil das sind ja Körperfarben.

Sie guckt große Fragezeichen in die Redepause.

Er weiter: Also für den Print-Bereich. Du kannst dann eine Bilddatei für RGB oder für CMYK anlegen.

Sie guckt unverändert blöd. Meine Gegenüber und ich müssen seeeehr breit grinsen.

Sie: Naja, dann habe ich jedenfalls ‘nen groben Überblick. Weil er hat das ja gar nicht richtig erklärt. Hm… aber eben das mit CYMK (sic!) habe ich nicht begriffen.

Er: Da weiß ich auch nicht ob Du das musst. Weil er soll ja nur HTML-Programmierung abfragen. – So kann es halt passieren, dass jemand ohne Ahnung doch am Ende sehr gute Noten schreibt. Und das ist halt das Dilemma an den Bachelor-Studiengängen; zu viele Infos in zu kurzer Zeit.

Ich frage mich beim Aussteigen aus der Bahn, ob meine zwei Guinness zu viel waren.

hartmut ist tot.

October 1, 2008 | 2 comments