Tragetuch getestet.

Ich habe zum Geburtstag ein Tragetuch von Hoppediz geschenkt bekommen. Heute habe ich es dann gewagt, es auszupacken und mit einer Puppe auszuprobieren. – Ich bin wohl ein Tragetuch-Typ. Jedenfalls komme ich mit einer Puppe ganz gut damit zurecht. Und: anschließend ist es mir gelungen, das Tuch zusammen zu legen und wieder in den Karton zu packen. Eine der an dem Geschenk beteiligten Mütter meinte, das sei praktisch nicht möglich. Tja: Ätsch!

  1. Bedenke oh Mann, dass eine Puppe nicht so schwer ist wie ein Baby… ;-)

    Aber auf jeden Fall Glückwunsch, dass Du es binden und wieder verstauen konntest. Welche Technik haste gewählt beim Binden?

  2. Eltern unter sich … Da kann ich nicht mitreden. ;-)

    Aber Glückwunsch auch von mir! In dem Fall wohl eher nachträglich zum verpennten Geburtstag … Wo war noch mal dieser Asche-auf-mein-Haupt-Smiley?

  3. Ein Plugin für Smileys nutze ich nicht. </Klugscheiß>

    Und das Gewicht hängt wohl sowohl von der Puppe als auch vom Baby ab. Oder? ;)

  4. Noch ein Unterschied: Eine Puppe wird nicht nörgelig, wenn du sie reinpackst. Ein Kind fast immer. Aber tröste dich, denn das ist nach ein paar Minuten Spaziergang vorbei. Unsere Hebamme hat Torben einmal um den Block gejagt und schon war Birla eingeratzt.

  5. Ich habe (nicht nur in letzter Zeit) fremde Kinder “ausprobieren” dürfen. Den Trick mit dem Rumlaufen habe ich schon verinnerlicht, da denke ich gar nicht mehr drüber nach.

Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>